August 23, 2022

Anfang

Aller Anfang ist …

… leer 🙂

Wie das weiĂźe Blatt auf dem Foto. Die Farben sind aber bereits in Griffweite und warten auf die eigene Note, mit der ich das Blatt fĂĽllen werde. Einerseits ist es eine persönliche Entscheidung, welche Farben ich auswähle, abhängig von Stimmung und Situation – hell, dunkel, eintönig, bunt. Zum anderen können die Handwerkzeuge wie Stifte oder Pinsel als die fĂĽr mich individuell verfĂĽgbaren Dispositionen betrachtet werden.

Manchmal tut es gut, sich von Altlasten zu befreien. Das gegenständliche und geistige Entrümpeln ermöglicht es, eingefahrene Muster zu verlassen. Deshalb: Mutig mal wieder tabula rasa machen. Die Tafel wischen für den frischen Blick auf Neues. Und dann liegt es vor einem: Das unbeschriebene Blatt. Neuanfang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.